Nach Motiven von Caroline Graham
© Studio VideoWeb Tschernitz
Überblick Staffel 1-10 Staffel 11-20 Staffel 21-22

113. Cricket-Fieber (Last Man Out)

Staffel 19, Folge 3 (90 Min.) DCI John Barnaby (Neil Dudgeon, l.) und sein Assistent DS Jamie Winter (Nick Hendrix, r.) ermitteln in einem Mordfall bei einem Cricket- Turnier.

DCI John Barnaby (Neil Dudgeon) staunt bei der Zeugenbefragung nicht

schlecht, als er im Cricket-Spieler Jack Morris seinen ehemaligen Assistenten

Ben Jones (Jason Hughes) wiedererkennt. Jones, der sich undercover in das

Team hat einschleusen lassen, ermittelt wegen des Verdachts auf

organisierten Wettbetrug. Er bittet Barnaby, seine wahre Identität geheim zu

halten - auch vor Barnabys rechter Hand Jamie Winter (Nick Hendrix), der

Ben Jones gleich mal in seinen engeren Kreis der Verdächtigen aufnimmt.

Motive und Verdächtige gibt es also viele. Und während Barnaby und Winter noch versuchen, sich einen Überblick zu verschaffen, wird schon die nächste Leiche entdeckt. Erneut ist das Opfer ein Cricket-Spieler aus dem Team: der neue Kapitän der Mannschaft. Schließlich kommt Ben Jones der Wahrheit viel zu nahe und gerät in Lebensgefahr. Wird John Barnaby den Fall rechtzeitig lösen, um seinen ehemaligen Mitarbeiter retten zu können?
Inspector Barnaby Die auf den Romanen der britischen Autorin Caroline Graham basierende Krimiserie spielt in der idyllischen Grafschaft Midsomer. Bis zum Ende der 13. Staffel werden die Ermittlungen von Inspector Tom Barnaby (John Nettles) und seiner Assistenten in den Mittelpunkt gestellt. Dabei steht Barnaby bis zur sechsten Staffel Seargant Gavin Troy (Daniel Casey) zur Seite, später ermittelt zunächst Dan Scott (John Hopkins) und dann Ben Jones (Jason Hughes) gemeinsam mit dem Inspector. Barnabys Frau Joyce (Jane Wymark) hat es auch nicht leicht, bekommt sie ihren immer mit ruhiger Hand arbeitenden Mann doch viel zu selten zu Gesicht.
zurück weier
Empfehlungen aus unseren Internet-Seiten
Death in Paradise
Heimat TV seines Vetters John Barnaby behandelt. Cricket-Fieber